GRAUER STAR erkennen

Das Sehen wird immer schleierhafter und das Erkennen von Farben und Kontrasten verschlechtert sich. Meist tritt diese verbreitete Augenkrankheit schleichend und im höheren Alter auf. Bei Grauer Star, auch Katarakt genannt, handelt es sich um eine Trübung der Augenlinse. Die Sehleistung schwindet, es kommt zu erhöhter Blend-Empfindlichkeit und die Sehschärfe nimmt massiv ab. Das kann zu enormen Schwierigkeiten im Alltag führen. Zeitung lesen, Fernsehen oder am Computer arbeiten ist, wenn überhaupt, nur noch mit grosser Anstrengung möglich. Beim Lenken von Fahrzeugen, insbesondere bei Dämmerung oder Nacht, kann es je nach Stadium richtig gefährlich werden.

Im Rahmen einer gezielten Vorsorge-Untersuchung können die visus Experten Anzeichen dieser weit verbreiteten Augenkrankheit erkennen. Die eigens dafür ausgebildeten Spezialisten verfügen über das Fachwissen und die technische Infrastruktur um zu ermitteln, ob die Leistungsfähigkeit und Vitalität der Augen noch genügen. Sollten krankhafte Veränderungen festgestellt werden, überweisen die visus Experten für gezielte Abklärungen an die Fachärzteschaft.

In den meisten Fällen ist der Graue Star eine altersbedingte Veränderung der Augenlinse. Wer davon stärker betroffen ist, kann die Sehkraft durch einen ambulanten operativen Eingriff mit sehr gutem Resultat zurückgewinnen. Es ist in der Schweiz der am häufigsten durchgeführte operative Eingriff. Wir beraten und begleiten Sie von der Voruntersuchung bis hin zur Betreuung nach einer allfälligen Operation. Das visuelle System sollte ab dem 40sten Altersjahr in regelmässigen Abständen auf seine Funktionen geprüft werden.