Augen und Stress

Augen und Stress

Mit Redewendungen wie ‚Blind vor Wut’ oder ‚Aus den Augen aus dem Sinn’ spricht der Volksmund treffsicher die sensible Seite der Augen an. Ständige Stressbelastung kann auch in den Fenstern zur Welt ihre Spuren hinterlassen. Zwanghaftes Blinzeln oder das sogenannte ‚Trockene Auge’ gehören genauso dazu wie das heimtückische RCS Symptom; auch Managerkrankheit der Augen genannt. Gemäss internationalen Studien sind ehrgeizige, eher ungeduldige Männer zwischen 25 und 55 Jahren besonders häufig davon betroffen. Sie suchen den Augenarzt auf, weil beim Sehen plötzlich ein grauer Fleck vorhanden ist oder Dinge im Blickfeld verzerrt erscheinen. In den letzten Jahren sind auch immer häufiger gestresste Frauen davon betroffen. RCS gehört in die Hände des Augenarztes. Er weiss was zu tun ist, um ein Fortschreiten zu verhindern. Manchmal erholt sich das Auge nach einigen Wochen von alleine. Allerdings muss dazu der Lebenswandel umgestellt werden. Wer stressbedingten Erkrankungen der Augen vorbeugen möchten, sollte entspannt durchs Leben gehen und seinem wichtigsten Sinnesorgan immer wieder genügend Erholung gönnen.